NE(W)S

kAVIAR TRIFFT CURRYWURST

Dezember 2021

Voller Vorfreude präsentieren wir euch dieses Jahr eine Komödie von Winnie Abel.

Wir sehen uns im Dezember,
Euer Kom(m)ödchen Raeren

ZUM INHA(l)T :

Panik bei Erna Mennicken Pool! Sie muss innerhalb von 24 Stunden ihre heruntergekommene Eckkneipe in ein Edel-Lokal verwandeln, denn ihr neureicher Cousin hat seinen Besuch angemeldet. Damit er ihr Geld für die Kneipe leiht, hatte Erna ihm vor Jahren erzählt, sie betreibe ein gutlaufendes Edel-Restaurant. – Was sie aber hat, ist eine schlechtlaufende Eckkneipe. Jetzt muss die bodenständige Erna plötzlich so tun, als sei sie eine Spitzengastronomin und der beschaulich triste Kneipenalltag steht auf dem Kopf. Stammkundin Sandy, die sonst in der Kneipe ihren Frühschoppen einnimmt, muss in die Rolle der feinen Kundin schlüpfen, Ernas tollpatschiger Lebensgefährte jagt als piekfeiner Kellner von einer Katastrophe in die nächste, der schweigsame Stammgast Heini weigert sich standhaft, seine Kneipe zu verlassen und Ernas missgünstiger Nachbargastronom setzt ihr Ungeziefer im Lokal aus. Was folgt, ist ein rasend lustiges Verwechslungsspiel, bei dem schief läuft, was nur schief laufen kann. Mit vielen Ideen und Ausflüchten scheint es Erna trotzdem zu gelingen, ihren Cousin von dem „Edel-Lokal“ zu überzeugen. Doch als dieser dann auch noch einen Tester vom Magazin „Der Feinschmecker“ ankündigt, bricht in Ernas vermeintlichem Edel-Restaurant das komplette Chaos aus. Eine urkomische Verwechslungskomödie, die mit jeder Menge Wortwitz den schönen Schein der Spitzengastronomie auf Korn nimmt.

BESE(T)ZUNG :

Anja Haas, Serge Xhonneux, Michael Kirch, Astrid Baguette, Jérôme Comuth, Tanja Lux, Manfred Gussen, Jana Roderburg, Benny Fuhrt, Julian Klein und Jörg Lentzen.

AUF(F)ÜHRUNGSTERMINE :

Premiere: Samstag, den 4.12.2021 um 20 Uhr

Sonntag, den 5.12.2021 um 17 Uhr

Freitag, den 10.12.2021 um 20 Uhr

Samstag, den 11.12.2021 um 20 Uhr


Einlass je 1 Stunde vor Beginn.


MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DER GEMEINDE RAEREN, DER PROVINZ LÜTTICH UND DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT